22.02.2019

Wolfgang Bauer an der Spitze der SPD-ListeDie SPD-Kandidierenden zur Gemeinderatswahl 2019 stehen fest

Die SPD-Kandidierenden zur Gemeinderatswahl 2019 stehen festBild: SPD - Graben-Neudorf

"Ein guter Abend für die Demokratie", freute sich der stellvertretende Vorsitzende Jonas Pfirmann über den guten Verlauf der SPD-Nominierungsversammlung am Dienstagabend in der Festhallengaststätte. Nach dem Wahlgang durfte er den von der Wahlkommission vorgeschlagenen 18 Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten gratulieren. Sie wurden von den anwesenden Genossinnen und Genossen ohne Gegenstimmen gekürt. Es gab keine Verschiebungen auf der Liste.

Die Kandidatinnen und Kandidaten sind: 1. Wolfgang Bauer, 2. Katja Buchleither, 3. Thomas Blau, 4. Ute De Clemente, 5. Wolfgang Frick, 6. Eva Fröhlich, 7. Thomas Laubner, 8. Angela Fülle, 9. Jonas Pfirmann, 10. Nadja Schlindwein, 11. Jonas Herzog, 12. Nadine Seith, 13. Zafer Kaya, 14. Laura Wollenstein, 15. Patrick Mail, 16. Alexey Melechin, 17. Jörg Mimietz und 18. Hans-Peter Scheu.

"Eine ausgewogene und sehr gute Liste", die sich aus "alten Bekannten", einem "gesunden Mittelalter" und "jungen Kräften" zusammensetze, kommentierte Alt-Gemeinderat und Landtagsabgeordneter a.D. Peter Wintruff. Alle Kandidatinnen und Kandidaten nehmen schon seit Jahren am öffentlichen Leben in Graben-Neudorf teil, sei es in der Partei oder in den Sport- und kulturellen Vereinen und Organisationen.

"Wir gehen mit Optimismus in die Wahlkampagne. Zuletzt konnten wir einen Sitz dazu gewinnen", erklärte Gemeinderat Thomas Blau und Fraktionsvorsitzender Wolfgang Bauer ergänzte, dass die SPD stolz auf die Leistungen der vergangenen Jahre sein dürfe. Die Gemeinde habe sich gut entwickelt. "Wir lassen uns unsere Erfolge nicht kaputtreden".